Banner

Geräteprüfung nach DIN VDE 0701-0702

Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, alle Elektrogeräte in ordnungsgemässem Zustand zu halten, regelmässig zu überprüfen und dies zu dokumentieren. Oftmals sind aber gefährliche Mängel für Laien nicht als solche erkennbar. Nur der Fachmann kann beurteilen, wie sicher Elektrogeräte sind und ob die Benutzer gegen Stromschlag geschützt sind.

Welche Geräte müssen überprüft werden?
Grundsätzlich alle Elektrogeräte, die nicht fest installiert sind. Einige Beispiele:
Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Stichsägen, Heiz- und Messgeräte, Tischleuchten, Rührgeräte, Kopierer, Stehleuchten, Teekocher, Kaffeemaschinen, Ventilatoren, Verlängerungskabel, Rasiergeräte, Frisierstäbe, Radios, Flaschenwärmer etc.

Als Elektro-Profis wissen wir, worauf es ankommt:
 – Wir prüfen, ob das Elektrogerät beschädigt ist  (Sichtprüfung)
 – Wir messen den Schutzleiterwiderstand
 – Wir messen den Ersatzableiterstrom.
 – Wir messen den Berührungsstrom.
 – Wir messen den Schutzleiterstrom.